Aktuelles

Online-Befragung der Landsberger Jugendlichen

Mitte Januar findet auf dieser Seite eine Online-Befragung der Jugendlichen im Alten von 14 bis 21 Jahren statt. Mehr hierzu in Kürze!

Termine

5. Lenkungskreissitzung

17.01.2017

Ort:
Verwaltungsgebäude Katharinenstr. 1, DG West
Beginn:
18:00 Uhr
Ende:
20:00 Uhr

"UNSER LANDSBERG 2035 – GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN"

 

Unter dem Motto „UNSER LANDSBERG 2035 – GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN“ wollen wir zusammen mit Ihnen – den Landsberger Bürgerinnen und Bürgern – eine Kommunale Gesamtstrategie für unsere Stadt und unsere Ortsteile entwickeln. Es handelt sich hierbei um zukunftsorientierte Zielsetzungen für sämtliche Bereiche der Stadtentwicklung unter Berücksichtigung von vorhandenen Planungen und Gutachten, den Ergebnissen der Bürgerbefragung und Trends, wie zum Beispiel der demografischen Entwicklung, Migration, E-Mobilität, Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Mit der Website werden wir den Gesamtprozess so transparent wie möglich darstellen und hierzu alle wesentlichen Informationen einstellen.

Die Webseite wird sich entsprechend dem Projektfortschritt kontinuierlich mit Inhalten füllen. Schauen Sie regelmäßig vorbei!

Warum braucht Landsberg eine Strategie?

Warum braucht Landsberg eine Strategie?

Die Stadt Landsberg ist eine lebenswerte, kinder- und familienfreundliche Stadt am Fluss mit Geschichte und Tradition, hochwertigen Arbeitsplätzen, lebendiger Kultur, intakter Natur und großem bürgerschaftlichem Engagement.

Weiterlesen

Was sind die Projektziele?

Was sind die Projektziele?

Zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern, Akteuren der Stadtgesellschaft und den Unternehmen wird eine kommunale Gesamtstrategie für die Stadt und ihre Orteile entwickelt.

Weiterlesen

Wie kann ich mitmachen?

Wie kann ich mitmachen?

Jede Bürgerin und jeder Bürgerin kann sich aktiv einbringen. Nach der Bürgerbefragung im September/Oktober 2016 wird im Januar 2017 nun eine Jugendbefragung durchgeführt. Desweiteren gibt es die Veranstaltungsreihe der Landsberger Zukunftsforen, die Bürgerwerkstätten in den Ortsteilen sowie die Bürgerkonferenzen in der Stadt.

Weiterlesen