Startseite

 

NACHLESE ZUM Unternehmerabend der Stadt Landsberg am Lech

Donnerstag, 18. Januar 2018, ab 18 Uhr, Historisches Rathaus

 

Unternehmerabend Festsaal

 

Im Rahmen der Strategieentwicklung "UNSER LANDSBERG 2035 - GEMEINSAM ZUKUNFT ENTWICKELN" lud die Stadt Landsberg am Lech zu einem Unternehmerabend unter dem Motto "Landsberg am Lech - kreativ, innovativ, wirtschaftsstark" ein. Mehr als 160 Vertreter von Unternehmen und freiberuflich Tätige sind der Einladung gefolgt.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Mathias Neuner und der Moderatorin Ulla Müller vom Bayerischen Rundfunk, welche gemeinsam recht kurzweilig durch den Abend führten, stellte Stadtrat Christian Hettmer die Ergebnisse der Befragung der Unternehmen und der freiberuflich Tätigen erstmals öffentlich vor.

Strategieberater R. Stappen, Fa. SP-Group, informierte über die bisher entwickelten Ziele im Bereich "Wirtschaft und Digitalisierung".

Bei der Verlosung im Rahmen der Unternehmensbefragung gewannen jeweils Stefan Jehle sowie Gianluca Elmo, Geschäftsführer der Dittel Messtechnik GmbH. Sie dürfen ihre Unternehmensbanner drei bzw. vier Wochen kostenlos an der Fußgängerbrücke über der Neuen Bergstraße anbringen lassen.

Oberbürgermeister Neuner dankte den Unternehmen für 28,5 Mio. Gewerbesteuereinnahmen. Er informierte unter anderem, dass ein Ergebnis des Strategieprozesses die Einstellung eines Wirtschaftsförderer sei.

Er begrüßte den Leiter des Bayerischen Zentrums für Kultur- und Kreativwirtschaft, Dirk Kiefer, und dankte diesem nachdrücklich, dass er mit seinem Team im vergangenen Jahr  in der Stadt Landsberg am Lech erstmals einen  Workshop zur Kultur- und Kreativwirtschaft im Rahmen von Landsberg 2035 durchgeführt hat. Die dortigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich umgehend vernetzt. Die von bayernkreativ angebotene bayernweite Kommunikationsplattform zum Netzwerken wird von Seiten der Stadt im Hinblick auf das neue Kreativ-Netzwerk gefördert.

Moderatorin Ulla Müller pickte aus der Gästeliste beispielsweise Christian Hinsel von der Hirschvogel Automotive Group, der mit seinem Team neue Geschäftsideen und Produkte entwickelt oder Solveig Schindel, die in ihrem Geschäft an der Zedernpassage exklusive Damenmode anbietet. Auch Katja Schmid von Optik Sehform und Stefan Müller von Optikuss kamen zu Wort; sie kritisierten die mangelnde Kommunikation mit der Stadt beim Thema Parken.

Bereits vor der offiziellen Veranstaltung  gab es Gelegenheit,  sich bei Häppchen, Sekt und Jazz-Musik zu vernetzen.

 

 

 

ONLINE-MARKTPLATZ für Landsberg am Lech

Der Pitzlinger Unternehmer Frank Gwosdz, der Mitglied im Handlungsfeld Wirtschaft und Digitalisierung ist, arbeitet zurzeit an einem digitalen Marktplatz für Landsberg. Bei Interesse können Sie unter http://entrepreneur-to-hire.com/marktplatz-landsberg/ Kontakt zu Herrn Gwosdz aufnehmen. In der Reihe "KREATIV AM LECH" vom Bayerischen Institut für Kultur- und Kreativwirtschaft finden Sie ein Interview mit ihm.

 

 

Finden Sie hier die Einladung zum Unternehmerabend zum Download!

 

 

 

 

 

 

 Kurzversion | LangversionKurzversion | Langversion