Startseite

ERGEBNISSE DER BEFRAGUNG DER UNTERNEHMEN UND DER FREIBERUFLICH TÄTIGEN

 

Im Juli 2017 fand eine Online-Befragung der Unternehmen und der freiberuflich Tätigen statt. Die Ergebnisse wurden beim Unternehmerabend der Stadt Landsberg am Lech am 18. Januar 2018 im Historischen Rathaus von Stadtrat Christian Hettmer erstmals öffentlich vorgestellt.

Christian Hettmer, der auch Handlungsfeldpate für den Bereich Wirtschaft und Digitalisierung ist, hat die Befragung konzipiert. Unterstützt wurde er dabei von Frank Gwosdz und den Mitgliedern des Strategieteams "Wirtschaft + Digitalisierung".

Die Ergebnisse können Sie sich in zwei Versionen downloaden:

A) KURZVERSION

B) LANGVERSION

 

 Finden Sie hier eine Nachlese zum Unternehmerabend am 18. Januar 2018 im Historischen Rathaus.

 

UMFRAGE (JULI 2017)


Wie sehen die Landsberger Unternehmerinnen und Unternehmer und freiberuflich Tätigen ihre Stadt und welche Empfehlungen können Sie geben? Diese Frage beschäftigt im Moment das Strategie-Team im Handlungsfeld „Wirtschaft & Digitalisierung“ im Rahmen des Strategieentwicklungsprozesses „UNSER LANDSBERG 2035 – GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN“. Nach der Bürgerbefragung und der Jugendbefragung findet daher nun auch eine Online-Befragung der Unternehmen und freiberuflich Tätigen statt.

Unter dem Motto „UNSER LANDSBERG 2035 – GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN“ ist die Stadt Landsberg am Lech zurzeit dabei – zusammen mit den Akteuren der Stadtgesellschaft – eine kommunale Gesamtstrategie zu entwickeln. Hierbei handelt es sich um zukunftsorientierte Zielsetzungen für sämtliche Bereiche der Stadtentwicklung unter Berücksichtigung von Trends (demografische Entwicklung, Migration, E-Mobilität, Digitalisierung und Nachhaltigkeit), vorhandener Planungen und Gutachten, Meinungen der Bürger und nicht zuletzt der Unternehmen und freiberuflich Tätigen.

Die Stadt möchte  von den Unternehmerinnen und Unternehmern sowie den freiberuflich Tätigen in der Stadt wissen, welche Bedürfnisse, Vorschläge und Ideen  Sie haben, welche Richtungsweisung Sie seitens der Stadt  benötigen.

Hierzu haben die beiden Handlungsfeldpaten Stadtrat Christian Hettmer und Stadtkämmerer Peter Jung unter Mitwirkung von Startup-Unternehmer Frank Gwosdz einen Fragebogen mit 29 Fragen zu acht Themenkomplexen erstellt. Der Fragebogen wird nun nach intensiver Diskussion durch Vertreter der Wirtschaft, des Stadtrates und der Verwaltung im Strategie-Team „Wirtschaft + Digitalisierung“ in der Zeit von 01.07. – 31.07.2017 zur Beantwortung bereitgestellt.

Die Unternehmen wurden vom Oberbürgermeister schriftlich aufgerufen, an der Befragung teilzunehmen. Darin enthalten ist der Link zur Online-Befragung. Da es bei den freiberuflich Tätigen nicht möglich ist, auf eine Adressdatei zurückzugreifen und diese persönlich anzuschreiben, wird dieser Link zur Onlinebefragung öffentlich bekannt gegeben; er lautet: www.freiberuflichenbefragung-landsberg.de.

Die Teilnehmer können den Fragebogen anonym oder unter freiwilliger Angabe ihrer Kontaktdaten beantworten. Unter den Teilnehmern, die ihre Kontaktdaten Preis geben, verlost die Stadt einmalig und exklusiv für einen Monat eine kostenlose Werbefläche an der Fußgängerbrücke über die Neue Bergstraße. Die Gestaltung der Werbung ist mit der Stadtverwaltung abzustimmen und muss einen deutlichen Bezug zum Projekt „Landsberg 2035“ enthalten.